Category Archives: Veranstaltungen-Rückblick

Deutscher Insolvenzverwalterkongress 2019

Mit einer Rekordbeteiligung von weit über 600 Teilnehmern und einem vielseitigen Fachprogramm mit aktuellen Themen und hervorragenden Referenten war der Deutsche Insolvenzverwalterkongress 2019 erneut eine der größten und wichtigsten Veranstaltungen der Branche.

 

Programm

 

VID-Trailer 2019

Zur Eröffnung des Deutschen Insolvenzverwalterkongresses 2019 erhielten die Teilnehmer einen Videoüberblick über den Wandel des Insolvenzverwalterberufs.  Denn die Anforderungen an diesen multidisziplinären Beruf werden immer komplexer und anspruchsvoller. (Link geht auf YouTube)

 

Interviews

 

Verleihung des Uhlenbruck-Preises 2019

Der Uhlenbruck-Preis 2019 wurde an Herrn Dr. Nicholas R. Palenker verliehen. Die prämierte Dissertation behandelt das Thema schuldenbasierter Übernahmen von Unternehmen.

 

Bilder

Mitgliedertagung 2019

Nicht nur die schöne Kulisse des Bodensees und das vorbereitete Kulturprogramm, sondern auch die Themen der Fachtagung sowie die Wahlen von Vorstand und Beirat boten einen guten Anlass zur Teilnahme an der diesjährigen Mitgliedertagung des VID. Das Fachprogramm umfasste neben der zukünftigen Umsetzung der Richtlinie Restrukturierungsrahmen auch die anhaltende Diskussion zum Berufsrecht, datenschutzrechtliche Fragen im Insolvenzverfahren und Aktuelles aus dem Insolvenzsteuerrecht. Auch der regionale Bezug durfte bei dieser Tagung nicht fehlen: Eine Schweizer Kollegin stand den Mitgliedern für praktische Fragen bei der Bewältigung Deutscher Insolvenzverfahren mit Schweizer Bezug Rede und Antwort.

 

Programm

Berichterstattung

 

Bilder

Deutscher Insolvenzverwalterkongress 2018

Mit seinen mehr als 600 Teilnehmern und einem runden Fachprogramm mit aktuellen Themen und hervorragenden Referenten war der Deutsche Insolvenzverwalterkongress in diesem Jahr erneut eine der größten und wichtigsten Veranstaltungen der Branche.

 

Programm

 

VID-Trailer 2018

Zur Eröffnung des Deutschen Insolvenzverwalterkongresses 2018 erhielten die Teilnehmer einen Videoüberblick über die Arbeit des VID.

 

Interviews

 

Berichterstattung

 

Bilder

VID-Symposium Berufsrecht

Am 24.09.2018 diskutierten Experten aus Wissenschaft, Praxis und Politik über ein Berufsrecht für Insolvenzverwalter in Berlin. Nach Vorträgen zur Zulassung, Ausübung, Aufsicht und Vergütung wurden die Themen im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Gläubigerseite, der Politik und der Insolvenzpraxis erörtert.

 

Programm des VID-Symposiums Berufsrecht

Berichterstattung

 

Bilder

Mitgliedertagung 2018

Wien ist in aller Munde: Der Besuch bei unseren südlichen Nachbarn war aufgrund der Mitgliederentscheidung im Herbst 2017 anfänglich vor allem eine schnelle Ersatzlösung für die in Barcelona geplante Tagung. Wien hat sich nun jedoch mehr und mehr als Glücksgriff erwiesen, auch, weil es ein nach wie vor sowohl geschichtlicher als auch kultureller Ort ist, der in den Frühlingstagen im Mai eine äußerst reizvolle Kulisse für unsere Tagung darstellte.

 

Programm

 

Berichterstattung

 

Bilder

Dritter deutsch-französischer Sanierungsgipfel

Der VID, der frz. Partnerverband Conseil National des Administrateurs Judiciaires et des Mandataires Judiciaires (CNAJMJ), das Institut für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht der Universität zu Köln und Clifford Chance Europe LLP haben zum dritten Mal den deutsch-französischen Sanierungsgipfel am 8. Dezember 2017 in Paris durchgeführt.
 

Programm und Anmeldung

Zum Inhalt des Programms

Nach einer kurzen Einführung in das deutsche und französische Insolvenz- und Sanierungsrecht berichteten Vertreter der jeweiligen Justizministerien über die Agenda für das Restrukturierungs- und Insolvenzrecht in Frankreich und Deutschland.

Den Schwerpunkt der Veranstaltung bildete der Richtlinienvorschlag über präventive Restrukturierungsrahmen und die zweite Chance (EU COM (2016) 723 final). Vertreter aus EU-Kommission, Europaparlament und Europäischem Rat haben hier zum aktuellen Sachstand des Gesetzgebungsverfahrens vorgetragen. Im Anschluss wurden in einzelnen Paneldiskussionen u. a. die Aufgaben von Richtern und Insolvenzverwaltern in Restrukturierungs- und Insolvenzverfahren, die Bildung von Gläubigergruppen sowie „cram down-Regeln“ und Risiken für Gläubiger diskutiert. Die Abschlussdiskussion widmete sich den Plänen von Präsident Macron zur Harmonisierung des deutschen und französischen Insolvenz- (und Gesellschafts)rechts.

 

Weitere Informationen

 

Berichterstattung

 

Bilder

Deutscher Insolvenzverwalterkongress 2017

Der Deutsche Insolvenzverwalterkongress 2017 fand vom 15. bis 17. November in Berlin statt.

 

Programm

 

Grußworte

Tagungsunterlagen

Interviews

Bilder

Verleihung des Uhlenbruck-Preises 2017

Mitgliedertagung 2017

Die hochkarätigen Referenten schlugen den Bogen des Fachprogramms von Abwicklungsregeln für Banken, E-Mail-Analyse in Insolvenzverfahren über Steuerrecht und Vergütungsrecht bis hin zu aktuellen politischen Entwicklungen im Insolvenzrecht. Hier lag der Fokus auf dem EU-Richtlinienentwurf zu Restrukturierungsverfahren und dem Anfechtungsrecht. Parallel zur Tagung verabschiedete der Bundestag eine gesetzliche Neuregelung des Sanierungserlasses, die insbesondere dem Vortrag zum Steuerrecht besondere Aktualität verlieh.

Abgerundet wurde die Tagung durch ein angenehmes Begleitprogramm. Hier finden Sie die Vorträge zum runterladen und einige Bilder der Veranstaltung.

Programm

 

Tagungsunterlagen

 

Bilder

Deutscher Insolvenzverwalterkongress 2016

Programm

Pressefrühstück im Rahmen des Kongresses:

Catch me if you can: Die schwarzen Schafe im Trockenen?
– Wirtschaftskriminalität & Managerhaftung –

 

Grußworte

Tagungsunterlagen

 

Interviews

Bilder

Podiumsdiskussion zu einem vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren

Die Podiumsteilnehmer um Moderator Prof. Dr. Heinz Vallender, MinDir Marie Luise Graf-Schlicker, Dr. Karen Kuder (Deutsche Bank und Mitglied der Expertengruppe der Europäischen Kommission) und VID-Vorstandsmitglied Michael Bremen diskutierten die Pläne der EU-Kommission zur Einführung eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens.

Die zweistündige Veranstaltung in Köln zeigte, dass die bisherigen Vorgaben aus Brüssel weiterer Konkretisierung bedürfen und die unterschiedlichen Vorstellungen und Rahmenbedingungen in den EU-Mitgliedsstaaten zur Ausgestaltung eines solchen vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens weit auseinandergehen. Ob und inwieweit für das deutsche (Insolvenz-)Recht Anpassungen anstehen, wird der für Ende dieses Jahres von der EU-Kommission angekündigte Legislativentwurf, der in Form einer Richtlinie erwartet wird, zeigen.