Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Der VID nimmt heute an einer kurzfristig anberaumten Anhörung des BMWK mit über 30 Vertretern aus Politik und Verbänden teil, in der es um die Novellierung des #Energiesicherungsgesetz|es geht, das noch diese Woche im Bundeskabinett verabschiedet werden soll.

Bei der heutigen Anhörung geht es insbesondere um Artikel 1 § 27 des Gesetzes, der in die #Insolvenzordnung und das Wahlrecht des #Insolvenzverwalters eingreifen soll. Hintergrundinformationen: https://www.spiegel.de/

#Unternehmensinsolvenzen im Januar 2022: Die Ruhe vor dem Sturm? Die aktuelle Pressemitteilung des Verband Insolvenzverwalter und Sachwalter Deutschlands (VID) finden Sie hier: www.vid.de

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Einheitlicher Kontenrahmen – „SKR-InsO“

Am 1.12.2011 haben sich VID, Gravenbrucher Kreis und ZEFIS im Rahmen eines gemeinsamen Treffens in Düsseldorf auf die Standardisierung eines Kontenrahmens geeinigt.

 

Dieser gemeinsame Kontenrahmen, mit dem Namen „SKR-InsO“, wurde aus dem bereits bekannten Datev-Kontenrahmen SKR–04 entwickelt und in die Standard-Softwareprogramme übernommen. Änderungen sind seitdem nur noch mit Zustimmung aller Organisationen (auch die NIVD und der BAKInsO waren dem Fachausschuss beigetreten) möglich.

VID-Mitglieder verpflichten sich gem. III. 10. der GOI (Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenz- und Eigenverwaltung) die Standardkontenrahmen in der Fassung, die zum Zeitpunkt der Einleitung des jeweiligen Insolvenz-(eröffnungs-)Verfahrens von dem Fachausschuss SKR-InsO in Kraft gesetzt ist, zu verwenden.