Tweets

Stat. Bundesamt: Von Januar bis September 2018 wurden 14 715 Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Das sind 3,0 % weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Besonders betroffen ist das Baugewerbe. https://www.destatis.de/DE/PresseService… #Destatis #Insolvenzstatistik

BGH (IX ZR 167/16): „Im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren ist die Bestimmung des § 55 Abs. 4 InsO nicht entsprechend anwendbar.“ (2. LS )

BGH (IX ZR 167/16): „Der Schuldner begründet im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren auch außerhalb des Schutzschirmverfahrens nach § 270b InsO nur insoweit Masseverbindlichkeiten, als er vom Insolvenzgericht hierzu ermächtigt worden ist." (1. LS)

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Gesetzgebung

Als Spitzenverband der deutschen Insolvenzverwalter kommt dem VID in der insolvenzrechtlichen Gesetzgebung eine Schlüsselrolle zu.

Insolvenzverwalter sind erfahrene und versierte Praktiker, die seit Jahrzehnten substanziell zur ständigen Verbesserung des deutschen Insolvenzrechts beitragen. So ist der VID im Rahmen der politischen Meinungs- und Willensbildung ein gefragter Gesprächspartner politischer Entscheidungsträger auf Landes- und Bundesebene. Der VID setzt dabei stets den Schwerpunkt auf die Verbesserung der Grundlagen für eine sanierungsorientierte Insolvenzverwaltung.