Tweets

Heute werden die Ergebnisse der ESUG-Evaluierung im @BMJV_Bund vorgestellt. Lesen Sie hierzu unsere aktuelle PM: "Gesetzgeber muss handeln - Fehlentwicklungen korrigieren" https://www.vid.de/pressemitteilung … #ESUG #InsO

Los gehts beim EBD De-Briefing zuM #JI-Rat mit den Informationen von @BMI_Bund und @BMJV_Bund: auf der Ratsagenda u.a. #Frontex, #Rückführungen, #MFR, #Insolvenz-Recht, Europ. Staatsanwaltschaft. Folgen und mitdiskutieren unter #EBDdebrief

Unsere Mitgliedertagung @Stadt_Wien hat scheinbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen: Unser Pressereferent Tobias Pechmann beginnt ab Montag seine neue Anstellung beim @FEEI_Austria in Wien. Wir wünschen Herrn Pechmann dort einen guten Beginn & alles Gute! #Kommunikation

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Der Ombudsmann des VID

Rudolf Voß ist der Ombudsmann des VID.

Der Ombudsmann des VID ist derzeit die einzige Stelle für Beschwerden und Schlichtungen in Insolvenzerfahren in Deutschland. Details zur Anrufung des Ombudsmannes finden Sie in der Verfahrensordnung, den Ombudsmann anrufen können Sie über das Kontaktformular. Hier finden Sie den Lebenslauf unseres Ombudsmannes:

Rudolf Voß, Ombudsmann VID
Rudolf Voß, Ombudsmann VID
Lebenslauf
1945geboren in Ostholstein
1967-1971Jurastudium in Kiel und München
1972-1975Referendar in Oberbayern und Niederbayern
1976Einstellung in den Staatsdienst (Richter am Amtsgericht Landau a.d. Isar)
1977-1981Staatsanwalt (StA München I)
1981-2010Richter am Amtsgericht München (davon 16 Jahre als Konkurs- bzw. Insolvenzrichter)
2010Eintritt in den Ruhestand
 Mitautor beim Kommentar „Graf-Schlicker – InsO“ (bis zur 4. Auflage)