Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Auf der heutigen Sachverständigenanhörung zum RegE SanInsFOG gab es viel konstruktive Kritik und Hinweise darauf, dass man versuchen will im Zeitplan zu bleiben – notfalls durch eine zeitliche Staffelung der unterschiedlichen Bereiche des #SanInsFoG.

VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering spricht morgen als Sachverständiger bei der Öffentlichen Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages zum RegE #SanInsFoG. Seine Stellungnahme finden Sie hier: www.vid.de

Die Europ. Kommission hat kürzlich ihren Fahrplan „#Insolvenzrecht – stärkere Konvergenz der nationalen Rechtsvorschriften zur Förderung grenzüberschreitender Investitionen“ veröffentlicht, den Sie hier abrufen können: https://ec.europa.eu/

 

 

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

VID-Fortbildungen

Für den VID als Berufsverband der deutschen Insolvenzverwalter ist die Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit. Hierzu zählen neben Workshops zu ausgewählten Themen der Insolvenzpraxis auch Mitarbeiterschulungen und Fachanwaltskurse.

 

Konditionen und Stornobedingungen

  • Konditionen

    Für die hier angekündigten Termine des VID-Fortbildungsprogramms beträgt die Gebühr für Workshops €300,00 zzgl. MwSt., Mitarbeiterschulungen €250,00 zzgl. MwSt., für Halbtags-Mitarbeiterschulungen €150,00 zzgl. MwSt.pro Teilnehmer und für Online Seminare €100,00 zzgl. MwSt.. Eine Bestätigung der Teilnahme und eine Rechnung übersenden wir Ihnen per E-Mail nach Erhalt der Anmeldung. Für die Workshops und Online Seminare wird eine Bescheinigung nach § 15 FAO ausgestellt. Das Workshopprogramm ist vorrangig Mitgliedern des Verbandes und deren Mitarbeitern vorbehalten.

  • Stornobedingungen

    Eine kostenlose Stornierung ist bis zu zwei Wochen vor dem Seminartermin möglich. Danach wird die Tagungspauschale (Raum-, Technik- und Verpflegungskosten pro Teilnehmer) als Stornogebühr berechnet. Für Online Seminare ist eine kostenlose Stornierung bis zu 4 Werktage vor dem Termin möglich. Vom Teilnehmer nicht wahrgenommene Termine werden vollständig berechnet, soweit nicht eine vorherige Abmeldung erfolgt.