Tweets

Keine Antragspflicht für „Zombie-Unternehmen“? VID-Vorsitzender Niering warnt vor Fehlentwicklung nach drastisch gesunkenen #Insolvenzzahlen https://www.handelsblatt.com

„Werden Unternehmen künstlich am Leben erhalten, geht das am Ende zu Lasten der Gläubiger“, VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering im Gespräch mit der @wiwo zum Vorschlag einer weiteren Aussetzung von Insolvenzantragspflichten https://www.wiwo.de/

Stark rückläufig: Drastischer Rückgang bei den #Unternehmensinsolvenzen von 29,1 Prozent im Juli 2020. Das BMJV muss diese Fehlentwicklung dringend korrigieren. Die aktuelle Pressemitteilung des VID: www.vid.de

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Ombudsmann

Beschwerde & Schlichtung: der Ombudsmann des VID.

Bislang ist der Ombudsmann des VID die einzige Stelle in Deutschland, bei der man sich bei Beschwerden in Insolvenzverfahren wenden kann. Voraussetzung dafür ist, dass der Insolvenzverwalter des Verfahrens Mitglied im VID ist.

Anrufung des VID-Ombudsmannes

Für den Fall dass Sie den Ombudsmann anrufen möchten um eine Schlichtung zu erreichen, finden Sie auf den folgenden Seiten das Eingabeformular. Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus – der Inhalt und Aufbau beruht auf der aktuell geltenden Verfahrensordnung. Diese legt fest, dass eine Anrufung des VID-Ombudsmannes (Rudolf Voß) ausschließlich auf dem Weg über diese Eingabemaske erfolgen kann.