Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Die Ermittlung der #Zahlungsunfähigkeit wirft in der Praxis viele Fragen auf und führt zu Unsicherheiten. Der VID-Ausschuss "#Betriebswirtschaft" hat hierzu nun Empfehlungen vorgelegt, die Sie hier abrufen können: www.vid.de

VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering äußert sich in der #Unternehmeredit |ion zur Entwicklung der Insolvenzzahlen in Deutschland. https://www.unternehmeredition.de/

Der VID-Vorsitzende Dr. Christoph Niering zu den aktuellen #Insolvenzzahlen: "Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, dass insbesondere gut ausgebildete #Arbeitnehmer meist sofort neue Beschäftigung finden." https://www.sueddeutsche.de/

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Aktuelles:

15.12.2016

VID bewirbt sich um ESUG-Forschungsvorhaben

Gemeinsam mit Prof. Dr. Christoph G. Paulus (Humboldt-Universität zu Berlin), Prof. Dr. Bertram Lomfeld (Freie Universität Berlin) und dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater hat sich der VID um die Vergabe des Forschungsvorhabens zur „Evaluierung des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen vom 07. Dezember 2011“ beworben. 

Hintergrund der Ausschreibung ist der Beschluss des Deutschen Bundestages vom 27.10.2011, durch den die Bundesregierung verpflichtet wurde, die Erfahrungen mit der Anwendung des ESUG fünf Jahre nach dessen Inkrafttreten zu evaluieren und auf dieser Grundlage dem Deutschen Bundestag unverzüglich Bericht zu erstatten. Die beabsichtigte wissenschaftliche Untersuchung zur Wirkungsweise des ESUG soll im März 2017 starten.

 

zur Übersicht