Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Keine Antragspflicht für „Zombie-Unternehmen“? VID-Vorsitzender Niering warnt vor Fehlentwicklung nach drastisch gesunkenen #Insolvenzzahlen https://www.handelsblatt.com

„Werden Unternehmen künstlich am Leben erhalten, geht das am Ende zu Lasten der Gläubiger“, VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering im Gespräch mit der @wiwo zum Vorschlag einer weiteren Aussetzung von Insolvenzantragspflichten https://www.wiwo.de/

Stark rückläufig: Drastischer Rückgang bei den #Unternehmensinsolvenzen von 29,1 Prozent im Juli 2020. Das BMJV muss diese Fehlentwicklung dringend korrigieren. Die aktuelle Pressemitteilung des VID: www.vid.de

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Veranstaltung:

Steuern in der Insolvenz

 

Inhalt / Beschreibung

I. Aktuelles zum Besteuerungsverfahren in der Insolvenz

1. Haftung für Steuerschulden bei Anwendung des § 55 Abs. 4 InsO und in der vorl. Eigenverwaltung
2. Mitwirkungspflichten des vorläufigen Insolvenzverwalters, vorl. Sachverwalters etc.
3. Rechtsfolgen der Freigabe (Besteuerungsverfahren, Bilanzierung etc.)
4. Aktuelle Rechtsprechung (BFH, FG)/Literaturauswertung

II. Aktuelles zur Ertragsteuer in der Insolvenz

1. ESt als Insolvenzforderung/Masseverbindlichkeiten/insolvenzfreies Vermögen
2. Sanierungsgewinne
a) Altfälle gem. § 52 Abs. 4a Satz 3 EStG
b) Neufälle gem. § 52 Abs. 4a Sätze 1 u. 2 EStG
3. Vermögensverluste aus Sicht des Gläubigers (§ 17 EStG, § 20 EStG; neue BFH-Rspr.)
4. Insolvenz bei einer PersG (Folgen für Gesellschaft und Gesellschafter)
5. KSt- und GewSt-Organschaft in der Insolvenz
6. Aktuelle Rechtsprechung (BFH, FG)/Literaturauswertung

III. Aktuelles zur Umsatzsteuer in der Insolvenz

1. Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung/Sichtweise der FinVerw zur Organ-schaft in der Insolvenz sowie zum Forderungseinzug in der Eigenverwaltung
2. Anwendung der BMF Schreiben v. 20.05.2015 und 18.11.2015 zu § 55 Abs. 4 InsO im Bereich der USt – Sonderproblem: Forderungseinzug in der vorläufigen Eigenverwaltung
3. Praktische Umsetzung des BMF Schreibens v. 30.04.2014 zur Verwertung von Sicherungseigentum
4. Problemfelder bei der Insolvenz von Bauleistern und Bauträgern
5. Aktuelle Rechtsprechung (BFH, FG)/Literaturauswertung

IV. Aktuelles zur Aufrechnung in der Insolvenz

Referenten

Prof. Dr. Christoph Uhländer, FinVerw NRW, Fachhochschule für Finanzen NRW, Gelsenkirchen

Referent 2

LRD Thomas Waza, FinVerw NRW, Münster

Referent 3

Referent 4

Referent 5

Referent 6

Veranstalter

VID

§15 FAO

ja

Preis

250,00 € zzgl. MwSt.

VID-Rabatt

ja

Thema

Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung

VID-Veranstaltung

Veranstaltungsort

Hotel LOCCUMER HOF
Kurt Schumacher Straße 14/16
30159 Hannover

Veranstaltungszeitpunkt

Fr, 06.09.2019
9:30 - 17:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

 

zur Übersicht