Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 
  • Home
  • Seminare
  • Anfechtungsrecht in der Sachbearbeiterpraxis – 5 Stunden FAO

 

Tweets

Stat. Bundesamt: Von Januar bis September 2018 wurden 14 715 Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Das sind 3,0 % weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Besonders betroffen ist das Baugewerbe. https://www.destatis.de/DE/PresseService… #Destatis #Insolvenzstatistik

BGH (IX ZR 167/16): „Im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren ist die Bestimmung des § 55 Abs. 4 InsO nicht entsprechend anwendbar.“ (2. LS )

BGH (IX ZR 167/16): „Der Schuldner begründet im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren auch außerhalb des Schutzschirmverfahrens nach § 270b InsO nur insoweit Masseverbindlichkeiten, als er vom Insolvenzgericht hierzu ermächtigt worden ist." (1. LS)

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Veranstaltung:

Anfechtungsrecht in der Sachbearbeiterpraxis – 5 Stunden FAO

 

Inhalt / Beschreibung

Eine Schulung, die sich auf die Ermittlung und das Erkennen von Anfechtungsansprüchen in der Sachbearbeiterpraxis konzentriert.

In Abhängigkeit von der Größe des Verwalterbüros und der daraus folgenden Spezialisierung betrifft diese Thematik Rechtsanwälte oder andere juristische Sachbearbeiter.

Spätestens seit Inkrafttreten der InsO-Reform zum 1.7.2014 sehen sich Insolvenzsachbearbeiter nicht nur in Gesellschaftsinsolvenzen, sondern auch im Verbraucherinsolvenzrecht mit dem Insolvenzanfechtungsrecht konfrontiert. Neben fundierten Grundlagenkenntnissen erhalten die Teilnehmer in dem Seminar praktische Ansätze zur strategischen Ermittlung von Anfechtungsansprüchen, Sicherheit im Erkennen von Indikatoren, die auf das Vorliegen solcher Ansprüche hinweisen sowie einen Leitfaden für eine ergebnisorientierte Aufbereitung und Auswertung von Unterlagen und Informationen.

Themenübersicht:

I. Bedeutung und Systematik des Anfechtungsrechts

II. Anfechtung, Rückschlagsperre, Vollstreckungs- und Aufrechnungsverbote

III. Tatbestandsvoraussetzungen
1. Deckungsanfechtung (§§ 130, 131 InsO)
2. „Vorsatzanfechtung“ (§ 133 Abs. 1 InsO)
3. „Schenkungsanfechtung“ (§ 134 InsO)
4. Gesellschafterdarlehen (§ 135 InsO)
5. Beweiserleichterung, Nahestehende Personen

IV. Ermittlungsansätze, strategische Auswertung von Informationsquellen

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Teilnehmer beschränkt, da eine größere Teilnehmerzahl zu Lasten der Information und des Austausches geht.

Der Seminarort steht noch nicht genau fest. Das Hotel wird evtl. gewechselt werden.

Referenten

Dipl.-RPfl. (FH) Sylvia Wipperfürth, LL.M. com.

Referent 2

Referent 3

Referent 4

Referent 5

Referent 6

Veranstalter

AGV Seminare

§15 FAO

ja

Preis

415,00€ Normalpreis 365,00€ Sonderpreis für die 2. und weitere Anmeldungen einer Kanzlei für dieses Seminar zzgl. gesetzl. USt.

VID-Rabatt

nein

Thema

Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung

Seminare

Veranstaltungsort

Fleming’s Hotel München-Schwabing
Leopoldstraße 130-132
80804 München

Veranstaltungszeitpunkt

Mi, 05.12.2018
12:00 - 17:30 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

 

zur Übersicht