Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Die Ermittlung der #Zahlungsunfähigkeit wirft in der Praxis viele Fragen auf und führt zu Unsicherheiten. Der VID-Ausschuss "#Betriebswirtschaft" hat hierzu nun Empfehlungen vorgelegt, die Sie hier abrufen können: www.vid.de

VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering äußert sich in der #Unternehmeredit |ion zur Entwicklung der Insolvenzzahlen in Deutschland. https://www.unternehmeredition.de/

Der VID-Vorsitzende Dr. Christoph Niering zu den aktuellen #Insolvenzzahlen: "Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, dass insbesondere gut ausgebildete #Arbeitnehmer meist sofort neue Beschäftigung finden." https://www.sueddeutsche.de/

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Aktuelles:

11.07.2022

Zum Tod von Bettina Schmudde

Mit großer Erschütterung und Traurigkeit haben wir vom Tod unserer langjährigen Schatzmeisterin Bettina Schmudde erfahren, die nach schwerer Krankheit viel zu früh verstorben ist.

Bettina Schmudde war seit 30 Jahren Unternehmensinsolvenzverwalterin und als Partnerin in der Kanzlei White & Case in den neuen Bundesländern und in Hamburg tätig. 2015 ist sie in den VID-Vorstand gewählt worden. Dort hat sie bis zuletzt an Diskussionen und Entscheidungen aktiv anteil genommen und durch ihre ausgleichende Art für gute und zukunftsweisende Ergebnisse gesorgt.

In einem Beruf, der in existentiellen Krisensituationen kompetente Führung erfordert, war Bettina Schmudde besonders. Sie sah stets und zuvorderst die beteiligten Menschen. Ihre unerschrockene Herzlichkeit öffnete ihr Türen und ebnete Wege. Selbst in den schwierigsten Situationen wurde deutlich, dass sie leidenschaftlich gerne – und erfolgreich – Insolvenzverwalterin und Rechtsanwältin war. Sie war uns mit ihrer besonderen persönlichen Art eine gleichermaßen liebenswerte wie auch bewundernswerte Kollegin.

Bis heute wird unser Beruf in der öffentlichen Wahrnehmung oft mit „männlichen“ Eigenschaften verbunden. Wenn sich dies nun langsam, aber deutlich wandelt, dann hat dies viel mit Verhalten zu tun, für das Bettina Schmudde ein prägendes Vorbild und eine Wegbereiterin war. In diesem Selbstverständnis war es ihr ein Anliegen neben den anspruchsvollen beruflichen Aufgaben auch Zeit für ihr ehrenamtliches Engagement im VID zu finden.

Wir werden Bettina Schmudde in der täglichen Arbeit, aber auch bei unserem persönlichen Austausch sehr vermissen. Unsere Gedanken sind bei ihrem Mann und allen, die ihr Familie waren.

Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis am 14.07.2022 in Hamburg statt. Einige Mitglieder aus dem Kreis von Vorstand und Beirat werden an der anschließenden Trauerfeier teilnehmen.

Der VID hat in Vertretung für die Mitglieder und Mitarbeiter der Geschäftsstelle und in Absprache mit der Familie eine Traueranzeige veröffentlicht, die am vergangenen Samstag im Hamburger Abendblatt und heute im Handelsblatt erschienen ist.

 

Dr. Christoph Niering             Jutta Rüdlin                              Dr. Daniel Bergner
Vorsitzender                             Sprecherin des Beirats          Geschäftsführer

 

zur Übersicht