Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering zu den gebotenen Vorsichtsmaßnahmen nach der Wiedereinsetzung aller #Insolvenzantragspflichten https://www.dvz.de/

Der VID verleiht im November den #Uhlenbruck-Preis 2021 für herausragende juristische Arbeiten zum #Insolvenz-, #Restrukturierung|s- und #Sanierungsrecht. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 30.6.2021. Weitere Informationen via www.vid.de

Leseprobe: Jutta Rüdlin, Sprecherin des VID-Beirats, im Interview mit ZEIT für Unternehmer über #Insolvenzen und Sanierungschancen während und nach der #Corona-Pandemie. Das Interview erscheint am 2.6.2021 in voller Länge. https://issuu.com/zeitmagazine

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Aktuelles:

21.05.2021

VID-Ausschuss Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaft hat große Bedeutung im Bereich der Insolvenz- und Sachwaltung. Der VID widmet diesem Thema zukünftig einen Ausschuss unter Leitung von Jutta Rüdlin.

Im Bereich der Insolvenzverwaltung- und Sachwaltung wie auch der Sanierungs- und Restrukturierungsberatung gewinnen die betriebswirtschaftlichen Themen immer mehr an Bedeutung. Die Insolvenzordnung und die Änderungen durch das ESUG und das SanInsFoG legen einen Schwerpunkt auf den Erhalt des Unternehmens durch Betriebsfortführung und die Ausrichtung auf die Sanierung. Der VID trägt dieser Entwicklung in den GOI Rechnung und hat dies durch die jüngsten Ergänzungen der GOI nochmals unterstrichen. Die Anforderungen an Planungs- und Vergleichsrechnungen steigen. Der Druck auf die Beteiligten, im Falle der Insolvenz Betriebe fortzuführen, nimmt trotz der schwierigen Ausgangslagen aufgrund der Pandemie zu.

Angesichts der verschiedenen Sanierungsinstrumentarien bedarf es einer klaren Abgrenzung der Eintrittsvoraussetzungen in das jeweilige Verfahren. Und der Eröffnungsgrund der Überschuldung steht nach wie vor im Fokus. Und zuletzt bewegt sich die Sanierungs- und Insolvenzverwalterkanzlei selbst immer wieder durch regulatorische Eingriffe in einem herausfordernden Umfeld, welches ein besonderes Verfahrens- und Kanzleicontrolling erforderlich macht.

Vor diesem Hintergrund ist es nötig, diese Themen strukturiert anzugehen, in Diskussionen Leitlinien und Hilfen für die tägliche Arbeit zu entwickeln und als Verband Standards für die Abgrenzung der Eintrittsvoraussetzungen in die verschiedenen Verfahrensrahmen und zur Haftungsprävention auszuarbeiten, die die Rechtsprechung und die Vorgaben anderer Institutionen ergänzen und verbessern.

Vorstand und Beirat des VID begrüßen daher die Gründung des Ausschusses „Betriebswirtschaft“ unter der Leitung von Jutta Rüdlin (Sprecherin des Beirats), der sich ab sofort mit der skizzierten betriebswirtschaftlichen Thematik und der Erarbeitung entsprechender Standards beschäftigt.

Für diesen Ausschuss suchen wir interessierte und engagierte Mitglieder zur Mitarbeit. Bitte melden Sie sich dafür bei der Geschäftsstelle.

 

zur Übersicht