Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Der Bundesrat stimmt morgen über den Beschluss des Bundestages ab, der als Kriterium für die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten eine Anhebung von mind. 10 auf mind. 20 Beschäftigte vorsieht. https://www.bundesrat.de/...

Die BGH-Entscheidung vom 7.2.2019 (BGH IX ZR 47/18) hat starke Beachtung gefunden. Zur praktischen Ausgestaltung des Insolvenz-Sonderkontos referieren Dr. Stefan Saager @stsaager
und Dr. Marc d'Avoine auf dem Deutschen #Insolvenzverwalterkongress. Infos: www.vid.de

Anlässlich der NIVD-Jahrestagung spricht Marie Luise Graf-Schlicker über das #Berufsrecht für #Insolvenzverwalter: Nationale & europarechtl. Vorgaben machen eine gesetzliche Regelung notwendig. Zulassung & Berufsausübung sollten einheitlich durchgeführt und beaufsichtigt werden.

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Insolvenzverwalter­kongress 2019

Als Ausrichter des „Deutschen Insolvenzverwalterkongresses“ ist der VID ein wichtiger Veranstalter innerhalb der Branche. Der Kongress ist das zentrale deutsche Forum für alle Praktiker des Insolvenzrechts – für Insolvenzverwalter und Insolvenzrichter ebenso wie für institutionelle Gläubiger, Sanierungsberater und Rechtspolitiker.

Der nächste Deutsche Insolvenzverwalterkongress findet vom 6. bis 8. November 2019 in Berlin statt.

Programm

Zimmerreservierung

Wir haben ein Abrufkontingent (Selbstbucher) im Tagungshotel eingerichtet. InterContinental Berlin (Budapester Str. 2, 10787 Berlin, Tel. 030/26 02 12 87, Fax 030/26 02 26 00, www.berlin.intercontinental.com)
Preise:  Superior 196,– € EZ oder 221,– € DZ (inkl. Frühstück und MwSt.), Deluxe 245,– € EZ oder 270,– € DZ (inkl. Frühstück und MwSt.) Buchungen mit dem Stichwort »VID« sind bis zum 30.9.2019 möglich.

 

Rückschau 2018:

Der Deutsche Insolvenzverwalterkongress 2018 fand vom 7. bis 9. November in Berlin statt.