Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Anstieg der #Regelinsolvenzen im März um 18 Prozent – ein Sondereffekt der Verkürzung der #Restschuldbefreiung Die aktuelle Pressemitteilung des VID. www.vid.de

Jetzt anmelden! Virtuelle Mitgliedertagung des VID am 7.5.2021 zu den jüngst verabschiedeten insolvenzrechtl. Gesetzen und den ersten Erfahrungen in der Praxis. #StaRUG #Vergütung #Berufsrecht #Corona www.vid.de

Der RegE zum MoPeG enthält ggü. dem RefE aus insolvenzrechtl. Sicht deutliche Verbesserungen, sollte jedoch an einigen Punkten nachgebessert werden, um insb. die Praxis nicht mit vermeidbaren Rechtsfragen zu belasten. Die vollständige Stellungnahme desVID: www.vid.de

 

 

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Aktuelles:

22.03.2021

Uhlenbruck-Preis 2021

In diesem Jahr verleiht der VID zum dritten Mal den Uhlenbruck-Preis für wissenschaftliche Arbeiten zum Insolvenz-, Restrukturierungs- und Sanierungsrecht.

Der VID verleiht den Uhlenbruck-Preis für herausragende juristische Arbeiten (Dissertationen, Habilitationen) zum Insolvenz-, Restrukturierungs- und Sanierungsrecht, die einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion leisten und überdurchschnittlich bewertet wurden. Der Preis wird in der Regel alle zwei Jahre vergeben und ist mit € 5.000 dotiert.

Der Preis ehrt das Lebenswerk von Prof. Dr. Wilhelm Uhlenbruck durch die Prämierung herausragender wissenschaftlicher Arbeiten, die sich mit der juristischen Diskussion des Insolvenzverfahrens, die durch Uhlenbruck stark geprägt wurde, befassen.

Bewerbungen um den Uhlenbruck-Preis 2021 sind bis spätestens 30.06.2021 an den VID zu richten.

 

 

zur Übersicht