Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 
  • Home
  • „Überschaubarer Eingriff“: die Reform der Insolvenzanfechtung

 

Tweets

Flutkatastrophe trifft auch viele Unternehmen hart – VID spricht sich für eine Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für vom Hochwasser betroffene Unternehmen https://www.sueddeutsche.de/

Insolvenzverwalter fordern Nachsicht für flutgeplagte Firmen https://www.handelsblatt.com/

VID fordert Aussetzung der #Insolvenzantragspflichten für Flutopfer. #Haftungsrisiken für Unternehmer und Geschäftsführer vermeiden. Die aktuelle Pressemitteilung des VID: www.vid.de

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Pressespiegel:

06.03.2017 | Der CreditManager

„Überschaubarer Eingriff“: die Reform der Insolvenzanfechtung

Der VID war maßgeblich an der Reform der Insolvenzanfechtung beteiligt. Hier gibt der Vorsitzende des VID, Christoph Niering, der auch an der Anhörung im Bundestag zu der Reform als Sachverständiger gehört wurde, eine Einschätzung über die Änderungen und Folgen.

Überschaubarer Eingriff: die Reform der Insolvenzanfechtung

Dr. Christoph Niering im Interview mit „Der CreditManager“, Kleve

Der CreditManager, 01/2017

Artikel abrufen auf www.credit-manager.de

 

zur Übersicht