Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Jetzt bewerben: Die Ausschreibungsfrist für den Uhlenbruck-Preis 2019 hat heute begonnen. Bewerbungen können bis zum 30.06.2019 abgegeben werden. Informationen via https://www.vid.de/der-verband/geschaeftsstelle/uhlenbruck-preis/ Der mit 5.000,00 € dotierte Wissenschaftspreis wird im November zum 2. Mal vergeben.

Seit Geltung der #DSGVO sehen sich Gerichte, #Insolvenzverwalter, #Sachwalter und #Treuhänder mit neuen Regelungen konfrontiert. Der VID hat aus diesem Grund ein Eckpunktepapier zum #Datenschutz mit Lösungen für die Praxis und Gesetzgebung erarbeitet. https://www.vid.de/initiativen/eckpunktepapier-datenschutz/

Wir bieten für die erste Jahreshälfte wieder Fortbildungen an. Rund ums Insolvenzrecht geht es zB. um #Steuern #Verbraucher- & #Privatinsolvenz #Insolvenzplansanierung #Vergütung oder #Sanierung/#Eigenverwaltung. Infos & Anmeldung: https://www.vid.de/... #InsO

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Veranstaltungs-Rückschau:

18.05.2016

Podiumsdiskussion zu einem vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren

Rund 120 Gäste folgten am 18.05.2016 der Einladung des VID und des Kölner Arbeitskreises für Insolvenzwesen.

Die Podiumsteilnehmer um Moderator Prof. Dr. Heinz Vallender, MinDir Marie Luise Graf-Schlicker, Dr. Karen Kuder (Deutsche Bank und Mitglied der Expertengruppe der Europäischen Kommission) und VID-Vorstandsmitglied Michael Bremen diskutierten die Pläne der EU-Kommission zur Einführung eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens.

Die zweistündige Veranstaltung in Köln zeigte, dass die bisherigen Vorgaben aus Brüssel weiterer Konkretisierung bedürfen und die unterschiedlichen Vorstellungen und Rahmenbedingungen in den EU-Mitgliedsstaaten zur Ausgestaltung eines solchen vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens weit auseinandergehen. Ob und inwieweit für das deutsche (Insolvenz-)Recht Anpassungen anstehen, wird der für Ende dieses Jahres von der EU-Kommission angekündigte Legislativentwurf, der in Form einer Richtlinie erwartet wird, zeigen.

 

 

zur Übersicht