Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 
  • Home
  • Aktuelles Footer
  • Künftiges Berufsrecht für Insolvenzverwalter: VID-Symposium am 24.09.2018 in Berlin

 

Tweets

Heute werden die Ergebnisse der ESUG-Evaluierung im @BMJV_Bund vorgestellt. Lesen Sie hierzu unsere aktuelle PM: "Gesetzgeber muss handeln - Fehlentwicklungen korrigieren" https://www.vid.de/pressemitteilung … #ESUG #InsO

Los gehts beim EBD De-Briefing zuM #JI-Rat mit den Informationen von @BMI_Bund und @BMJV_Bund: auf der Ratsagenda u.a. #Frontex, #Rückführungen, #MFR, #Insolvenz-Recht, Europ. Staatsanwaltschaft. Folgen und mitdiskutieren unter #EBDdebrief

Unsere Mitgliedertagung @Stadt_Wien hat scheinbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen: Unser Pressereferent Tobias Pechmann beginnt ab Montag seine neue Anstellung beim @FEEI_Austria in Wien. Wir wünschen Herrn Pechmann dort einen guten Beginn & alles Gute! #Kommunikation

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Aktuelles:

08.06.2018

Künftiges Berufsrecht für Insolvenzverwalter: VID-Symposium am 24.09.2018 in Berlin

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Effizienz und Augenmaß – das künftige Berufsrecht für Insolvenzverwalter

Mit einem am 24.09.2018 in Berlin stattfindenden Symposium schafft der VID ein Forum für den Austausch über mögliche Inhalte und Perspektiven eines künftigen Berufsrechts für Insolvenzverwalter/-innen.

Am Symposium werden namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Justiz sowie Gläubigervertreter/-innen und Insolvenzverwalter/-innen teilnehmen, um gesetzliche Regelungen der Berufszulassung, Berufsausübung und Berufsaufsicht einer künftigen Berufsordnung zu diskutieren. Der Teilnehmerkreis ist breit angelegt: Eine Vielzahl von Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis sollen im Rahmen der Podiumsdiskussion Gehör finden.

 

 

zur Übersicht