Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering (@C_Niering) zur aktuellen Entwicklung der #Insolvenzzahlen und den möglichen Haftungsrisiken bei den derzeitigen insolvenzrechtlichen Ausnahmeregelungen. https://www.morgenpost.de/

VID-Mitglieder und ihre Mitarbeiter können die 3. Auflage der VID-Textsammlung „#InsO & #GOI“ jetzt vorbestellen. Mit Stand vom 19.02.2021 werden auch die jüngsten Änderungen des #COVInsAG berücksichtigt. www.vid.de

Der #Bundesrat hat heute der weiteren #pandemiebedingten Aussetzung der #Insolvenzantragspflicht bis Ende April sowie der Fristverlängerung für #Steuererklärungen durch #Steuerberater bis Ende August zugestimmt. Mehr unter #BundesratKOMPAKT https://www.bundesrat.de/

 

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Beitrag Aktuelles:

03.02.2021

Exklusiv für VID-Mitglieder & deren Mitarbeiter

VID-Online-Seminar zum „SanInsFoG & COVInsAG: Aktuelle Neuerungen und Probleme“ am 22.2.2021 von 14:00-18:00 Uhr

Mit der jüngst beschlossenen weiteren Aussetzung von Insolvenzantragspflichten, den Neuerungen bei der Haftung von Geschäftsleitern nach Entstehen eines Eröffnungsgrundes und der Privilegierung bestimmter Gläubiger bei Insolvenzanfechtungen verbinden sich in der Praxis viele spezielle Fragen. Die Vielzahl der gesetzlichen Veränderungen in kurzer Zeit erschweren die Orientierung in Beratung und Insolvenzverwaltung. Mit einem exklusiven Online-Seminar für VID-Mitglieder und deren Mitarbeiter am 22.02.2021 von 14:00 bis 18:00 Uhr möchten wir diese Orientierung erleichtern.

 
Das Seminar mit dem Titel „SanInsFoG & COVInsAG: Aktuelle Neuerungen und Probleme“ dient zur Aufarbeitung der COVID-19-Gesetzgebung. Wir freuen uns, die Professoren Georg Bitter, Fabian Klinck und Christoph Thole dafür gewonnen zu haben uns die Neuerungen und ihre Probleme aufzuzeigen. Das Seminar wird von Dr. Christoph Niering geleitet, der als Sachverständiger für den VID in den seit Frühjahr 2020 stattgefundenen Anhörungen des Deutschen Bundestages zu den gesetzlichen Neuerungen teilgenommen hat.
 

Das Seminar besteht aus drei Teilen:

  1. Prof. Dr. Christoph Thole (Köln) wird die Neuerungen rund um die Insolvenzgründe und -antragspflichten vorstellen. Insbesondere widmet er sich der aktuellen Rechtslage nach den jüngsten Änderungen des COVInsAG.
  2. Prof. Dr. Georg Bitter (Mannheim) klärt zur Haftung von Geschäftsleitern und Vorständen auf. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem neuen § 15 b InsO.
  3. Prof. Dr. Fabian Klinck (Bochum) referiert zum Anfechtungsrecht in der Coronakrise – insbesondere zu den Änderungen durch das COVInsAG inklusive der jüngst beschlossenen Änderungen.

 

zur Übersicht