Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 
  • Home
  • Seminare
  • Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung in der Praxis

 

Tweets

Creditreform berichtet: Die #Insolvenzen in Deutschland waren auch im 1. Halbjahr 2019 rückläufig." VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering mit @CarstenDierig von der @welt im Gespräch. https://www.welt.de/...

In 14 Tagen endet die Bewerbungsfrist für den Uhlenbruck-Preis 2019 für wissenschaftliche Arbeiten zum Insolvenz-, Restrukturierungs- und Sanierungsrecht. Hier geht es zur Ausschreibung: https://www.vid.de/...

Prof. Dr. Georg Bitter und RA Dr. Jürgen Spliedt führen heute für den VID den Workshop "#Gesellschaftsrecht in der #Insolvenz" in @Duesseldorf durch. Themen sind u. a. #Kapitalaufbringung, #Kapitalerhaltung, #Organhaftung, #Gesellschafterdarlehensrecht.

 

 

 

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Veranstaltung:

Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung in der Praxis

 

Inhalt / Beschreibung

– Best Practice zur Massegenerierung: Verwertung von KFZ, Lebensversicherungen und Immobilien
– Reformiertes Anfechtungsrecht in der Verbraucherinsolvenz
– Restschuldbefreiung: Vorzeitige Erteilung, Versagungsgründe
– Insolvenzplan für Verbraucherinsolvenzen – Musterplan (DAV)
– Fragen und Fallbeispiele aus der Verfahrensbearbeitung
– Richtlinie zum präventiven Restrukturierungsrahmen: Auswirkungen auf die Verbraucherinsolvenz

Referenten

Dr. Peter Laroche

Referent 2

Sebastian Harder

Referent 3

Referent 4

Referent 5

Referent 6

Veranstalter

FORUM Institut für Management GmbH

§15 FAO

ja

Preis

990,00 € zzgl. MwSt.

VID-Rabatt

nein

Thema

Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung

Seminare

Veranstaltungsort

Hotel Steigenberger Metropolitan
Poststraße 6
60329 Frankfurt am Main

Veranstaltungszeitpunkt

Mi, 27.02.2019
9:00 - 17:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

 

zur Übersicht