Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 
  • Home
  • Seminare
  • Praktiker-Seminar Kompaktkurs Insolvenz und Steuern [§ 15 FAO] [§ 5 DStV]

 

Tweets

Der Bundesrat stimmt morgen über den Beschluss des Bundestages ab, der als Kriterium für die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten eine Anhebung von mind. 10 auf mind. 20 Beschäftigte vorsieht. https://www.bundesrat.de/...

Die BGH-Entscheidung vom 7.2.2019 (BGH IX ZR 47/18) hat starke Beachtung gefunden. Zur praktischen Ausgestaltung des Insolvenz-Sonderkontos referieren Dr. Stefan Saager @stsaager
und Dr. Marc d'Avoine auf dem Deutschen #Insolvenzverwalterkongress. Infos: www.vid.de

Anlässlich der NIVD-Jahrestagung spricht Marie Luise Graf-Schlicker über das #Berufsrecht für #Insolvenzverwalter: Nationale & europarechtl. Vorgaben machen eine gesetzliche Regelung notwendig. Zulassung & Berufsausübung sollten einheitlich durchgeführt und beaufsichtigt werden.

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Veranstaltung:

Praktiker-Seminar Kompaktkurs Insolvenz und Steuern [§ 15 FAO] [§ 5 DStV]

 

Inhalt / Beschreibung

Fokus: Neueste BFH-Rechtsprechung und § 55 Abs. 4 InsO

Vereinnahmung von Altforderung bei Eigenverwaltung; § 55 Abs. 4 InsO, Vergütungsansprüche und Aufrechnung; Organschaft im Rahmen der vorläufigen Eigenverwaltung; Masse und Vorsteuerabzug; Aufrechnung und Rechnungsberichtigung; Insolvenzanfechtung und Vorsteuerberichtigung; Vorsteuerabzug aus Verwalterrechnungen Ertragsteuer in der Insolvenz – mit Anwendungsfällen; Steuerliche Gesichtspunkte für Anspruchsdurchsetzung und -abwehr; Handlungsalternativen und Haftungsvermeidung; Auswirkungen des Europarechts auf das Insolvenz- und Sanierungssteuerrecht; Neue Rechtsprechung des BFH zur Abgrenzung der Einkommensteuer als Masseverbindlichkeit/Insolvenzforderung/insolvenzfreie Verbindlichkeit bei Freigabe, Verwertung von Sicherungsgut, Beteiligung an Personengesellschaft, Zwangsverwaltung, Nachlassinsolvenz; Neue Risiken der Gewinnrealisierung durch Wegfall oder Nichtgeltendmachung von Verbindlichkeiten; Verlust von Verlustvorträgen: Fortgeltung des § 8 c Abs. 1 a KStG; Neuregelung in § 8 d KStG, neue Verfahren beim BVerfG und Reaktion des Gesetzgebers; Rückwirkende Sicherheiten zur Steuerfreiheit des Sanierungsgewinnes: Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 28.11.2016 und die Reaktion des Gesetzgebers; Aktuelle Steueränderungsgesetze aus den Jahren 2015 bis 2019; Haftung nach § 13 c UStG im Insolvenzfall; Gewerbesteuerrisiken bei der Insolvenzverwaltung, Entwarnung des BFH bei bilanzierenden Insolvenzverwaltern: Vorschüsse bleiben passivierungspflichtig

Referenten

Dr. Klaus Olbing

Referent 2

RiBFH Dr. Christoph Wäger

Referent 3

Referent 4

Referent 5

Referent 6

Veranstalter

RWS-Verlag

§15 FAO

ja

Preis

€ 599 zzgl. MwSt

VID-Rabatt

nein

Thema

Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung

Seminare

Veranstaltungsort

Leonardo Royal Hotel Berlin
Otto-Braun-Straße 90
10249 Berlin

Veranstaltungszeitpunkt

Mo, 23.09.2019
9:30 - 17:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

 

zur Übersicht