Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 

 

Tweets

Die Ermittlung der #Zahlungsunfähigkeit wirft in der Praxis viele Fragen auf und führt zu Unsicherheiten. Der VID-Ausschuss "#Betriebswirtschaft" hat hierzu nun Empfehlungen vorgelegt, die Sie hier abrufen können: www.vid.de

VID-Vorsitzender Dr. Christoph Niering äußert sich in der #Unternehmeredit |ion zur Entwicklung der Insolvenzzahlen in Deutschland. https://www.unternehmeredition.de/

Der VID-Vorsitzende Dr. Christoph Niering zu den aktuellen #Insolvenzzahlen: "Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, dass insbesondere gut ausgebildete #Arbeitnehmer meist sofort neue Beschäftigung finden." https://www.sueddeutsche.de/

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Veranstaltung:

Online-Seminar – Tabellenbearbeitung

 

Inhalt / Beschreibung

Inhalt:

In der Veranstaltung wird ein wichtiges Thema aus dem Maschinenraum der Insolvenzverwaltung behandelt: die Bearbeitung der Insolvenztabelle im gesamten Verfahrensablauf von der Eröffnung bis zur Beendigung. Wegen des kompakten Charakters sind Grundkenntnisse des Verfahrensablaufs wünschenswert, weitere Voraussetzungen bestehen nicht. Neben den nachstehenden Themenschwerpunkten bleibt genügend Raum für die Besprechung von Problemstellungen aus dem Teilnehmerkreis.

Themenschwerpunkte im Überblick:

Forderungsanmeldung

  • Insolvenzgläubiger
  • notwendiger Inhalt
  • Schriftform
  • Urkundenbeifügung
  • elektronische Rechnungen als forderungsbegründende Unterlage
  • Vertretung durch Inkassounternehmen
  • Forderungsanmeldungen nach § 93 InsO

von der Restschuldbefreiung ausgenommene Forderungen

  • Anforderungen an den Inhalt der Forderungsanmeldung
  • Behandlung bei Insolvenzverwalter und Insolvenzgericht

Insolvenztabelle

  • Was ist die Insolvenztabelle?
  • Eintragung
  • Niederlegung
  • Prüfungstermin

nach dem Prüfungstermin

  • weiterer Ablauf bei bestrittenen Forderungen
  • Rechtsnachfolge
  • Tabellenberichtigungen
  • nachträgliche Forderungsanmeldungen
  • nachrangige Forderungen

Die Referenten:

Thomas Reck war vor dem Wechsel zum Senator für Finanzen in Bremen von 2011 bis 2018 beim Amtsgericht Bremen als Rechtspfleger in der Insolvenzabteilung tätig. In dieser Funktion war er auch für Fragen des IT-Einsatzes in Insolvenzverfahren zuständig. Er ist Autor zahlrei-cher Veröffentlichungen in der ZVI, unter anderem zu Fragen der Verfahrenskostenstundung und dem Umgang mit ausgenommenen Forderungen. Daneben zählt er zu den Autorenteams zweier Kommentare zur Insolvenzordnung. Seit mehreren Jahren wirkt er als Mitglied des Prü-fungsamtes an der Norddeutschen Hochschule für Rechtspflege in Abschlussprüfungen der Rechtspflegerausbildung mit.

Dr. Hans-Joachim Berner ist Partner der Kanzlei WILLMERKÖSTER. Die Kanzlei ist konse-quent auf die Insolvenzverwaltung spezialisiert und zählt zu den leistungsstärksten Verwalter-kanzleien im norddeutschen Raum. Dr. Berner wird regelmäßig von mehreren norddeutschen Gerichten als Insolvenzverwalter bestellt und wurde 2021 in den VID aufgenommen. Schwer-punktmäßig befasst er sich mit der Fortführung insolventer Unternehmen und komplexen Kri-minalinsolvenzen. Dr. Berner hat an der Bucerius Law School in Hamburg studiert und 2014 an der Universität des Saarlandes promoviert. Er veröffentlicht regelmäßig (NZI, ZInsO, Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung) und hat einen Lehrauftrag für Insolvenzrecht an der Hoch-schule Fresenius in Hamburg inne. Seit 2016 ist er zudem im Start-Up-Bereich aktiv.

 

Referenten

Thomas Reck

Referent 2

Dr. Hans-Joachim Berner

Referent 3

Referent 4

Referent 5

Referent 6

Veranstalter

VID

§15 FAO

ja

Preis

100,00 € zzgl. MwSt.

VID-Rabatt

ja

Thema

Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung

Online-Seminar

Veranstaltungsort



Veranstaltungszeitpunkt

Fr, 11.02.2022
9:30 - 12:45 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

 

zur Übersicht