Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 
  • Home
  • Seminare
  • Ohne Umweg zum Verfahrensabschluss – schnelle, effektive und effiziente Abwicklung von Insolvenzverfahren in der Sachbearbeitung

 

Tweets

BGH klärt wichtige Rechtsfragen im Zusammenhang mit den neuen Regelungen in § 133 InsO https://juris.bundesgerichtshof.de/

Die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, dass die #Digitalisierung im #Insolvenzverfahren dringend erweitert werden muss. Jens Wilhelm V erläutert die Vorteile, die eine digitale Umsetzung rechtfertigen. https://youtu.be/

VID-Vorstand Michael Bremen & Beirat Jens Wilhelm V stellen im aktuellen INDat Report den Mehrwert von klar definierten, transparenten und gesetzlich normierten Regelungen von Berufszulassung und -ausübung des Insolvenzverwalters heraus. #Berufsrecht Der Beitrag ist online verfügbar: https://www.indat-report.de

 

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Veranstaltung:

Ohne Umweg zum Verfahrensabschluss – schnelle, effektive und effiziente Abwicklung von Insolvenzverfahren in der Sachbearbeitung

 

Inhalt / Beschreibung

Möglichkeiten, um die Abwicklungsprozesse im Verwalterbüro für eine wirtschaftliche und Ressourcen schonende Verfahrensabwicklung zu beschleunigen

Die Schlussrechnungslegung beginnt mit Verfahrenseröffnung. Unter dieser Überschrift vermittelt die Schulung den roten Faden für den Weg zu einer zügigen, ergebnisorientierten und damit effizienten Abwicklung von Insolvenzverfahren. Praktische Hinweise, umfassendes insolvenzrechtliches Wissen, fundierte und aussagekräftige Berichterstattung, vorausschauendes Denken, Selbst- und Teamorganisation sowie ergebnisorientiertes, taktisch kluges Agieren qualifizieren den professionellen Insolvenzsachbearbeiter und sind der Schlüssel zu einem einwandfreien, zügigen Verfahrensabschluss. Eine bereits mit Insolvenzeröffnung zielfokussierte Verfahrensabwicklung verhindert gleichzeitig Verzögerungen, langwierige und damit kostenintensive Aufarbeitungen und Nachforschungen im Rahmen der Schlussberichtserstattung und –rechnungslegung. Das Seminar zeigt Möglichkeiten auf, den Abwicklungsprozess zu beschleunigen, um so auf eine wirtschaftliche und Ressourcen schonende Verfahrensabwicklung gestaltend einzuwirken.

Themenübersicht:

I. Systematische Betrachtung des Insolvenzverfahrens und des Abwicklungsprozesses

II. Überblick über die Anforderungen an den Schlussbericht und die Schlussrechnung

III. Praktische Verfahrensabwicklung und Schnittstellenarbeit im Detail
1. Herangehens- und Vorgehensweise zur vollständigen Ermittlung
2. Abwicklungsprobleme im Einzelnen anhand von praktischen Fallbeispielen & Lösungswege
3. Taktische Verfahrensabwicklung?
4. Strategische Verwertung
5. Schnittstelle Insolvenztabelle
6. Schnittstelle Insolvenzbuchhaltung
7. Ordnungsgemäße und vollständige Berichterstattung
8. Aus- und Absonderungsrechte
9. Blickpunkt Vergütung des Insolvenzverwalters und fortlaufende Tätigkeitsberichte als Voraussetzung für Zuschlagstatbestände

IV. Feststellung der „Abschlussreife“ und Übergang zum Verfahrensabschluss

Referenten

Dipl.-RPfl. (FH) Sylvia Wipperfürth, LL.M. com.

Referent 2

Referent 3

Referent 4

Referent 5

Referent 6

Veranstalter

AGV Seminare

§15 FAO

nein

Preis

"430,00€ Standardpreis 380,00€ Sonderpreis für den 2. und weitere Teilnehmer einer Kanzlei zzgl. gesetzl. USt."

VID-Rabatt

nein

Thema

Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung

Seminare

Veranstaltungsort

Die genaue Adresse wird Ihnen
vom Veranstalter mitgeteilt.
Berlin

Veranstaltungszeitpunkt

Mi, 06.11.2019
10:00 - 17:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

 

zur Übersicht