Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die
Förderung einer sanierungsorientierten Insolvenzverwaltung.

 
  • Home
  • Seminare
  • Insolvenzverwaltung – gut organisiert und kommunikationsstark im Arbeitsalltag

 

Tweets

Die BGH-Entscheidung vom 7.2.2019 (BGH IX ZR 47/18) hat starke Beachtung gefunden. Zur praktischen Ausgestaltung des Insolvenz-Sonderkontos referieren Dr. Stefan Saager @stsaager
und Dr. Marc d'Avoine auf dem Deutschen #Insolvenzverwalterkongress. Infos: www.vid.de

Anlässlich der NIVD-Jahrestagung spricht Marie Luise Graf-Schlicker über das #Berufsrecht für #Insolvenzverwalter: Nationale & europarechtl. Vorgaben machen eine gesetzliche Regelung notwendig. Zulassung & Berufsausübung sollten einheitlich durchgeführt und beaufsichtigt werden.

Auf der heutigen Jahrestagung der Neuen Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands (NIVD) gibt MdB @JudithSkudelny ein Update zum Berufs- und #Vergütungsrecht.

Downloads

In unserem Downloadbereich stellen wir Ihnen regelmäßig aktuelle Dokumente und Formulare zur Verfügung.

zu den Downloads

 

Veranstaltung:

Insolvenzverwaltung – gut organisiert und kommunikationsstark im Arbeitsalltag

 

Inhalt / Beschreibung

Professionell organsierte und versierte Mitarbeiter gehören zu jedem qualitativ anspruchsvollen Insolvenzverwalterbüro. Neben insolvenzrechtlicher Fachkompetenz sind ordentliche Terminverwaltung, Fristenkontrolle und der Erstkontakt mit den Insolvenzgerichten als Auftraggebern, den Schuldnern, den Gläubigern und sonstigen Verfahrensbeteiligten für einen reibungslosen Ablauf und eine effiziente Verfahrensabwicklung von höchster Wichtigkeit. Die Fähigkeit zum Multitasking und zeitnahen Erledigen von Aufgaben sind die Anforderungen, welches es zu bewältigen gilt.

Auf diesen Gebieten geschulte Spezialisten entlasten im internen Ablauf den Insolvenzverwalter und stellen im Außen den ersten – bekanntlich wichtigsten – Eindruck einer Verwalterkanzlei dar.

In dem Seminar werden Mitarbeitern sowohl praxiserprobte Kenntnisse der Verwalterbüroorganisation, ein Leitfaden zu einer routinierten Strukturierung (Selbstmanagement) und die Durchführung vorbereitender Arbeitsschritten, als auch professionelle Kommunikationsmethoden vermittelt.

Themenübersicht:
• Professionelle Organisation einer Verwalterkanzlei
• Grundzüge des Verfahrensablaufs und insolvenzspezifische Fristen
• Die Fristen im Einzelnen: Fristenkontrolle, Organisation und vorbereitende Arbeitsschritte
• Insolvenzspezifische Terminverwaltung
• Vereinbarung, Organisation und Vorbereitung der einzelnen Termine
• Kommunikation mit den Verfahrensbeteiligten
• Die Beteiligten eines Insolvenzverfahrens und deren Erwartungshaltung an den Insolvenzverwalter
• Gemeinsamkeiten und Unterschiede der internen und externen Kommunikation
• Die Rolle des Backoffice – interner Ansprechpartner und der „erste Eindruck nach außen“
• Gesprächsführung am Telefon und im persönlichen Gespräch mit den Beteiligten
• die Bedeutung von Stimme und Körperhaltung
• Killerphrasen erkennen und Fettnäpfe vermeiden
• Gezielte Fragestellung
• Selbstmanagement und Arbeitsplatzorganisation
• Zeitdiebe erkennen und ausräumen
• Selbstorganisation, Arbeitsplatzorganisation
• Ziele definiere, Ziele erreichen
• Aufgabenpriorisierung

Referenten

Dipl.-RPfl. (FH) Sylvia Wipperfürth, LL.M. com.

Referent 2

Referent 3

Referent 4

Referent 5

Referent 6

Veranstalter

AGV Seminare

§15 FAO

nein

Preis

"430,00€ Standardpreis 380,00€ Sonderpreis für den 2. und weitere Teilnehmer einer Kanzlei zzgl. gesetzl. USt."

VID-Rabatt

nein

Thema

Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung

Seminare

Veranstaltungsort

Die genaue Adresse wird Ihnen
vom Veranstalter mitgeteilt.
München

Veranstaltungszeitpunkt

Di, 19.11.2019
10:00 - 17:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung

 

zur Übersicht